Wettbewerb: Azubi-Projekt filmen und Influencer-Video gewinnen

Azubis von Trumpf; Bild: VDMA e. V.

Senden Sie uns Ihr Video von einem Azubi-Projekt und gewinnen Sie ein Reaction-Video mit spannenden, reichweitenstarken YouTubern.

Hintergrund 
Um mehr junge Leute für eine Ausbildung im Maschinenbau zu interessieren, kooperiert der VDMA seit einigen Monaten erfolgreich mit den reichweitenstarken YouTubern The Real Life Guys (aktuell 1,3 Mio. Abonnenten). In der Pilotphase haben wir ein Format entwickelt, das Azubis von Mitgliedsunternehmen und die Influencer auf unserem Youtube-Kanal TALENTMASCHINE sinnvoll zusammenbringt: Reaction-Videos auf Azubiprojekte. Die besten Videos erreichten dabei über 100.000 Aufrufe. Hier ein aktuelles Beispiel mit den Azubis des Landtechnik-Herstellers Amazonen Werke. 

Jetzt wollen wir mehr Azubi-Teams die Chance geben, mit ihren Projekten ähnliche Reichweiten zu erreichen - mit einem Wettbewerb. Machen Sie mit! Zu gewinnen gibt es kostenlose Reaction-Videos mit den spannenden YouTubern The Real Life Guys.

 

 

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Ihre Auszubildenden filmen sich bei der Arbeit an einem Azubiprojekt selbst, erstellen ein fünf- bis achtminütiges Video und senden es uns. Die besten Videos gewinnen eine Reaktion der Real Life Guys: d.h. die YouTuber nehmen sich beim Anschauen des Azubi-Videos auf und kommentieren positiv konstruktiv. Die Botschaft, die wir damit senden lautet stets: Eine technische Ausbildung im Maschinen- und Anlagenbau macht Spaß! 

Durch die Kooperation mit den Real Life Guys erreichten wir mit dem Format in der Pilotphase bis zu 100.000 Aufrufe je Video und mehr. Besonderer Vorteil dabei: die Fans der Real Life Guys interessieren sich für Technik-Projekte, sind also eine äußerst passende Zielgruppe für unser Format. Unser Kanal ist in einem Jahr von 250 auf über 12.000 Abonnenten gewachsen. Und mit jedem Video kommen neue Abonnenten dazu. 

  • Kostenlose Reichweite bei der jugendlichen technikinteressierten Zielgruppe 
  • Alle Azubi-Videos, die die Kriterien erfüllen, werden auf unserem YouTube Kanal TALENTMASCHINE veröffentlicht.  
  • Der VDMA bewirbt Videos zusätzlich auf YouTube und Instagram  
  • Einbettung in die YouTube-Kampagne mit den Real Life Guys für Ihre Azubis besonders spannend und verstärkt deren Bindung an Ihr Unternehmen 
  • Sie können das Azubi-Video kostenlos für Ihr eigenes Nachwuchsmarketing einsetzen. 
  • Für die Gewinner-Teams entsteht zusätzlicher Nutzen: für die Zielgruppe hochwertiges Reaction-Video mit sehr passenden reichweitenstarken Influencern, dass Sie zusätzlich auch auf Ihren Kanälen teilen können.
  • Inhalt des Videos sollte ein Azubi-Projekt sein (duale Studierende dürfen auch mitmachen). 
  • Erwachsene dürfen um Hilfe gebeten werden, aber den Bärenanteil sollen erkennbar die Azubis (oder Dualen Studierenden) leisten. 
  • Das Video sollte 5-8 Minuten lang sein und auf keinen Fall länger als 10 Minuten.
  • Es gilt: Je interessanter bzw. unterhaltsamer das Azubiprojekt für junge Leute, desto größer die Chance von den Influencern für das Reaction-Video ausgewählt zu werden.
  • Bitte YouTube-gerecht im Querformat filmen.
  • Man darf dem Video gerne ansehen, dass es self-made ist, aber Bild- und Ton Qualität sollte einigermaßen ok sein.

Die Real Life Guys sind YouTuber, die auf ihrem YouTube-Kanal technische Projekte realisieren, die beim Zuschauen Spaß machen – zum Beispiel ein motorisiertes Kettcar oder eine fliegende Badewanne. Damit sind die beiden sehr erfolgreich, sie zählen aktuell rund 1,3 Millionen Follower auf YouTube, ihr bestes Video wurde über 10 Millionen Mal geklickt. 

Zusammen mit dem VDMA produzieren sie mit Fans und Maschinenbau-Azubis Videos, die Lust machen sollen auf eine Ausbildung im Maschinen- und Anlagenbau. Gemeinsam ist uns das Motto: Do something - Geh raus und baue etwas, anstatt zuviel vor Bildschirmen zu hocken!

Ihre Beteiligung am Wettbewerb ist kostenlos. Sie müssen lediglich das Azubiprojekt in Ihrem Unternehmen durchführen und filmen. In den meisten Unternehmen wäre der beste Ansprechpartner für das Azubiprojekt die Abteilung Ausbildung, dort gibt es meist viel Erfahrung damit. Zusätzlich kann es sinnvoll sein, Fachleute aus den Abteilungen Social Media oder Kommunikation hinzuzuziehen. Wenn Sie bereits ein passendes Video haben – umso besser, schicken Sie es los!

  • Der Köder muss dem Fisch schmecken: Projekte, die der Zielgruppe gefallen dürften, haben die höchsten Gewinnchancen (Zielgruppe: Jugendliche, die Spaß an Technik und DIY-Projekten haben). 
  • Zum Thema Filmen, Ton und Licht gibt es unzählige Tutorials auf YouTube. Am besten man orientiert sich am Stil der Lieblings-YouTuber, z.B. an den Real-Life Guys
  • Authentizität ist Trumpf! Zu viel Scripten und Texten vorab könnte kontraproduktiv sein.
  • Auch Fehlschläge dürfen gerne im Video zu sehen sein. Das interessiert die Leute!
  • Schnelligkeit siegt! Wir wollen ab März das ganze Jahr über Gewinnervideos veröffentlichen. Das heißt für Sie: Wer schnell ist, hat wahrscheinlich weniger Konkurrenz als zum Jahresende und steigert seine Chancen.
  • Gewinnerformel aus unserer Sicht: Cooles Projekt, viel filmen, viel wegschneiden, erklären was man vorhat, was man macht und am Ende ausgiebig das fertiggestellte Projekt in Aktion zeigen.

Der Wettbewerb ist ab sofort eröffnet und läuft das ganze Jahr. Ab März wollen wir das ganze Jahr über Gewinnervideos veröffentlichen. Das heißt für Sie: Wer zu den Ersten gehört, hat weniger Konkurrenz als zum Jahresende und steigert seine Chancen auf ein Reaction-Video mit den Real Life Guys.

  • Was: Technikinteressierte Jugendlichen mit Infotainment auf YouTube für den Maschinenbau interessieren 
  • Wie: Azubi-Projekt für das Nachwuchsmarketing nutzbar machen und filmen 
  • Bonus: im Wettbewerb ein Reaction-Video mit den spannenden YouTubern The Real Life Guys gewinnen

Wenn Sie mitmachen möchten, Fragen haben oder einen Download-Link für Ihr Azubi-Video senden wollen, wenden Sie sich bitte an:

Stefan Grötzschel
+49 69 6603-1343
stefan.groetzschel@vdma.org

Julia Jaekel
49 69 6603-1898
julia.jaekel@vdma.org

 

©VDMA e. V. - Azubis Gebr. Becker GmbH; AMAZONEN-WERKE H. Dreyer GmbH & Co. KG; TRUMPF GmbH + Co. KG