Öffnungs- und Schließzeiten von Schulen & Kitas wegen Corona

Shutterstock | David Tadevosian

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Angaben in Kürze rund um die schrittweise Wiedereröffnung von Schulen und Kitas. Für ausführliche Informationen ist die jeweilige Verlinkung zu den Ministerien der einzelnen Bundesländer hinterlegt. Die Übersicht wird regelmäßig aktualisiert - Stand 06.07.2020

Die angegebenen Daten entspringen den Informationen der zuständigen Landesministerien. Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der dynamischen Situation kurzfristige Änderungen ergeben können.

Schulen

  • Grundschulen: Schulöffnung für alle, Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Weiterführende Schulen: Schulöffnung für alle, Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Berufliche Schulen: Schulöffnung für alle, Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: Grundsätzliche Versetzung; Sommerferien vom 30.07.-12.09.; ab 14.09. Regelbetrieb
  • Grundschulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: Sommerferien vom 27.07.-07.09.; ab 08.09. Regelbetrieb
  • Grundschulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: Sommerferien vom 25.06.-07.08.; indes reguläre Hortbetreuung für Klassen 1-6; ab 10.08. Regelbetrieb (Mindestabstand entfällt im Schulumfeld)
  • Grundschulen: Klassen 1-4 erhalten an zwei Tagen/Woche Unterricht; Klassen 5-6 erhalten an einem Tag/Woche Unterricht  (mindestens 3-4 Stunden/Tag)
  • Weiterführende Schulen: Jahrgänge 5-6 Gymnasien und Gesamtschulen Mo/Mi/Fr und Di/Do  im Wechsel; Jahrgänge 7-8 Sek I Mo/Mi/Fr und Di/Do im Wechsel; Abschluss-/Vorabschlussjahrgänge
  • Berufliche Schulen: Alle in einem rollierenden System; Jahrgänge 11 und 12 berufliches Gymnasium
  • Anmerkungen: Sommerferien vom 25.06.-08.08.; ab 10.08. Regelbetrieb (Mindestabstand gilt im Kontext Schule nur noch für Lehrkräfte und andere Beschäftigte)
  • Grundschulen: Alle besuchen 4 Tage à 4 Stunden über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: Sommerferien vom 16.07.-26.08.; ab 27.08. Regelbetrieb
  • Grundschulen: Alle wenigstens einmal wöchentlich (gestaffelter Unterricht in Kleingruppen)
  • Weiterführende Schulen: Alle wenigstens einmal wöchentlich (gestaffelter Unterricht in Kleingruppen)
  • Berufliche Schulen: Alle wenigstens einmal wöchentlich (gestaffelter Unterricht in Kleingruppen)
  • Anmerkungen: Ab 25.06. Sommerferien
  • Grundschulen: Vollständige Öffnung (feste Gruppen in bestehender Klassengrüße, feste Räume, festes Betreuungspersonal)
  • Weiterführende Schulen: Sek I; Einführungsphase Sek II; IKs; Vorkurse Abendgymnasium und Hessenkolleg
  • Berufliche Schulen: Alle
  • Anmerkungen: Grundsätzliche Versetzung in nächste Klassenstufe, SuS der Bildungsgänge Haupt-/Realschule sind nach ZAA freigestellt; Schulbesuchspflicht wird bis zu Sommerferien ausgesetzt; Regelbetrieb nach den Sommerferien
  • Grundschulen: Alle erhalten montags - freitags in festen Gruppen mit festen Betreuer/-innen Unterricht; eingeschränkter Regelbetrieb der Horte für Klassen 1-4
  • Weiterführende Schulen: Alle; SuS erhalten mindestens 6 Wochenstunden Unterricht
  • Berufliche Schulen: Alle SuS gehen tageweise zur Schule
  • Anmerkungen: ab 22.06. Sommerferien; ab 03.08. Regelbetrieb
  • Grundschulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: k. A.
  • Grundschulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: Laut Lehrerverband werden nach den Ferien rund 20.000 zusätzliche Stellen benötigt
  • Grundschulen: Alle besuchen stundenweise die Schule
  • Weiterführende Schulen: RS+ alle; Gymnasien 5-10; IGS 5-10 und gymn. Oberstufe; Förderschulen alle
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: k. A.
  • Grundschulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle werden mit durchschnittlich 6-12 Wochenstunden beschult
  • Anmerkungen: Angestrebt wird eine Präsenzzeit von 2 Tagen/Woche je SuS
  • Grundschulen: Alle sollen stundenweise und rollierend die Schule besuchen können
  • Weiterführende Schulen: Alle sollen stundenweise und rollierend die Schule besuchen können
  • Berufliche Schulen: Alle sollen stundenweise und rollierend die Schule besuchen können
  • Anmerkungen: Neue Allgemeinverfügung: Unter den bekannten Auflagen dürfen in eigener Verantwortung der Schulen Veranstaltungen durchgeführt werden; Schulbesuchspflicht an Grundschulen weiterhin ausgesetzt
  • Grundschulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Weiterführende Schulen: Sek I und Sek II erhalten im Wechsel Fern- und Präsenzunterricht in jeweils zwei Lerngruppen pro Klasse
  • Berufliche Schulen: Wechsel zwischen Fern- und Präsenzunterricht für alle
  • Anmerkungen:  Die individuelle Entscheidung und Umsetzung liegt bei den Schulen; Eltern können vollständigen Fernunterricht beantragen
  • Grundschulen: Regelbetrieb im Klassenverband
  • Weiterführende Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Berufliche Schulen: Alle besuchen über ein rollierendes System die Schule
  • Anmerkungen: Sommerferien vom 29.06.-08.08.; ab 10.08. Regelbetrieb
  • Grundschulen: Alle sollen stundenweise und rollierend die Schule besuchen können; vorerst kein regulärer Hortbetrieb
  • Weiterführende Schulen: Alle sollen stundenweise und rollierend die Schule besuchen können
  • Berufliche Schulen: Alle sollen stundenweise und rollierend die Schule besuchen können
  • Anmerkungen: Sommerferien vom 20.07.-29.08.; ab 31.08. Regelbetrieb

Kitas

  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: Aufgrund von Personalmangel kann es vereinzelt zu Abweichungen kommen.
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: Keine Kita-Gebühren für Eltern von Mai-Juli
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: Betreuung soll auch in den Sommerferien gelten
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: Verzicht auf Beiträge bis einschließlich Juli
  • Status: Eingeschränkter Regelbetrieb (Öffnung für alle, die Anspruch auf Betreuung haben)
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Eingeschränkter Regelbetrieb für alle; Regelbetrieb ab 01.08.
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Eingeschränkter Regelbetrieb für alle; Regelbetrieb ab 01.08.
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Eingeschränkter Regelbetrieb für alle; Regelbetrieb ab 01.09.; Eingewöhnungen bereits ab 01.08.
  • Anmerkungen: Verminderte Betreuungszeit von 35 Stunden/Woche
  • Status: Eingeschränkter Regelbetrieb für alle; Regelbetrieb ab 01.08.
  • Anmerkungen: Auch während der Sommerferien soll eine eingeschränkte Betreuung möglich sein
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: Aufgrund von Personalmangel kann es vereinzelt zu Abweichungen kommen.
  • Status: Rückkehr zum Regelbetrieb
  • Anmerkungen: k. A.
  • Status: Eingeschränkter Regelbetrieb für alle (Tägliche Betreuung von 6-8 Stunden); Regelbetrieb ab 31.08.
  • Anmerkungen: k. A.