Ingenieure im Bereich Forschung und Entwicklung - weiterhin gesucht?

Ab Mai steht die nächste Ingenieurerhebung unter den VDMA Mitgliedsunternehmen an. Arbeitet fast jeder zweite Ingenieur im Bereich Forschung, Entwicklung und Konstruktion? Hat sich die Zahl der Ingenieure ähnlich wie die der Beschäftigten in Maschinenbauunternehmen entwickelt? Und welche Qualifikationen zählen? Ihre Zahlen sind gefragt.

Erhebungen zum Thema Forschung und Entwicklung vernachlässigen oft den Bereich Konstruktion. Deshalb ist die Ingenieurerhebung des VDMA eine wichtige Informationsquelle – sie schließt diese Lücke und liefert weitere wichtige Informationen.

Rückblick

Im Jahr 2016 waren insgesamt 190.000 Ingenieure im Maschinenbau beschäftigt. Die Ingenieurquote lag damals bei 16,7 Prozent. Allein im Bereich Forschung, Entwicklung und Konstruktion waren 91.000 Ingenieure tätigt. Laut dem Stifterverband haben im Maschinenbau die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung zugenommen, dies geht mit einem Anstieg der Beschäftigten im Bereich Forschung und Entwicklung einher. Daher sollte auch der Anteil der Ingenieure im Bereich Forschung, Entwicklung und Konstruktion gestiegen sein.

Insgesamt sahen 57% der befragten Mitgliedsunternehmen eine zunehmende Entwicklung für die nächsten fünf Jahre. Für die Zeitspanne von 2016 bis 2018 wollten 77,6 Prozent neue Ingenieure für die Forschung einstellen. Damals sorgten sich die Unternehmen bereits um ein ausreichendes Angebot. Nur 36,3 Prozent erwarteten, dass Sie ihren Bedarf entsprechend decken können. Somit stellt sich die Frage, inwieweit der Bedarf gedeckt wurde und wo die Bedarfe in Zukunft liegen.

VDMA Ingenieurerhebung 2016

Ingenieure Maschinenbau Entwicklung

Ingenieurerhebung 2019

Neben der Auswertung für den Maschinenbau in Deutschland wird auch eine Landesverbandsauswertung erfolgen. Insgesamt werden Fragen zum Themenbereich Aktueller Stand und zukünftiger Bedarf an Ingenieuren, Zusammensetzung der beschäftigten Ingenieure und Ingenieure für Industrie 4.0 und Vakanzzeit abgefragt. Besonders interessant ist für die teilnehmenden Mitgliedsunternehmen die Auswertung des Einstiegsgehalt. Diese Auswertung steht exklusiv den Beantwortern der Frage 15 der Ingenieurerhebung zu.

Die Fragebögen werden über die Landesverbände zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgrund der spezifischen Ferienzeiten an Sie verteilt. Falls Sie jetzt bereits einen Fragebogen erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an ihren entsprechenden Landesverband. Bei Rückfragen stehen Ihnen Ihr Landesverband und aus der Abteilung Volkswirtschaft und Statistik Frau Annette Meyerhoff (annette.meyerhoff@vdma.org) zur Verfügung. Um ein möglichst umfassendes Bild zu erhalten, setzen wir auf Ihr Mitwirken und freuen uns Ihnen im Herbst interessante Ergebnisse vorzustellen.

Landesverband

Ansprechpartner LV

Aussendung

Rückmeldung

Bayern

Constanze Ahrendt,

constanze.ahrendt@vdma.org 

06.05.

27.05.

Baden-Württemberg

Saskia Fath,

saskia.fath@vdma.org

24.06.

12.07.

Mitte

Daniela Struck,

daniela.struck@vdma.org

06.05.

27.05.

Nord

Renate Plaß,

renate.plass@vdma.org

03.06.

24.06.

Nordrhein-Westfalen

Peter Stoverink,

peter.stoverink@vdma.org

03.06.

24.06.

Ost

Alf Dahl,

alf.dahl@vdma.org

15.05.

05.06.