Für ein erfolgreiches Zusammenspiel von akademischer und beruflicher Bildung!

Fotolia | Marco2811

VDMA veröffentlicht neue Broschüre "Nachwuchs für den Maschinenbau"

Vor dem Hintergrund rückläufiger Schülerzahlen und dem gleichzeitigen Ansteigen der Studienanfängerzahlen wurden und werden in den Unternehmen, in Politik und Öffentlichkeit die Themen „Duale Berufsausbildung“ und „Studium“ kontrovers diskutiert.

Auch im VDMA-Bildungsausschuss kam immer wieder die Frage auf, wie wir dem vermeintlichen „Akademisierungswahn“ und dessen Folgen für die duale Berufsausbildung begegnen können – ohne gleichzeitig die Bedeutung der Ingenieursausbildung für den Maschinenbau zu negieren. Denn: Ein wesentlicher Faktor für die weltweit beispielhafte Innovationsstärke und Erfolge des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus ist seit jeher das einzigartige Zusammenspiel von Facharbeit und Ingenieurskunst. Für unseren Ausschuss war daher klar: Wir brauchen auch künftig Master und Meister!

Aus der Diskussion im Ausschuss entstand letztlich die nun vorliegende Publikation „Nachwuchs für den Maschinenbau“, in der die aktuelle Nachwuchssituation im beruflichen und akademischen Bereich beleuchtet wird. Daraus erfolgen eine Ableitung von Konsequenzen für den VDMA, eine Zusammenstellung der bereits eingeleiteten Verbandsmaßnahmen und Handlungsempfehlungen für die Mitgliedsunternehmen, die Politik und die Bildungseinrichtungen.

Die gemeinsame Aufgabe von VDMA und seinen Mitgliedsunternehmen besteht in erster Linie darin, künftig wieder verstärkt junge Menschen für Technik und eine Karriere im Maschinen- und Anlagenbau zu gewinnen. Hieran sollten alle – Politik, Öffentlichkeit, Unternehmen und Verbände – gemeinsam arbeiten.

Akademische und duale berufliche Bildung sind gleichwertige und gleichermaßen wichtige, aber andersartige Bildungswege. Sie sollten daher in den Unternehmen, durch die Politik und in der Öffentlichkeit die gleiche Wertschätzung und Anerkennung erfahren.

Die Broschüre "Nachwuchs für den Maschinenbau. Für ein erfolgreiches Zusammenspiel von akademischer und beruflicher Bildung" finden Sie als pdf-Dokument im Anhang.

Downloads