Technikunterricht in Deutschland

shutterstock | Rawpixel.com

Technikwissen ist heute ein fundamentaler Bestandteil der Allgemeinbildung. Doch eine umfangreiche Analyse der Lehrpläne an allgemeinbildenden Schulen, die der VDMA in allen Bundesländern durchgeführt hat zeigt: Die überwiegende Mehrheit der jungen Leute kann die Schule abschließen, ohne je mit ausgewiesener Technikbildung in Berührung zu kommen. Auf dieser Seite finden Sie alle Ergebnisse der einzelnen Bundesländer, den Ländervergleich im Kompendium sowie weitere nützliche Pressinfos.

Presseinformation und Kompendium

„Nachhaltiger Erfolg für unsere Industrie kann nur gelingen und langfristig für gute Arbeitsplätze sorgen, wenn wir uns mit technischen Neuerungen und Innovationskraft immer wieder neu erfinden. Daher plädieren wir für ein eigenständiges Fach Technik ab Klasse 5 an allen Schulzweigen.“ 
Dr. Jörg Mutschler, Geschäftsführer VDMA-Landesverband Nord

 

„Deutschlands Wohlstand basiert auf einer starken Industrie, wie dem Maschinen- und Anlagenbau, und ihren technischen Innovationen. Die Digitalisierung wird den technischen Fortschritt weiter beschleunigen. Vor diesem Hintergrund ist es nicht akzeptabel, dass technische Bildung in den meisten Schulen unserer Techniknation nur ein Nischendasein führt. Wir brauchen ein verpflichtendes Schulfach Technik in allen Schulformen.“
Harmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer VDMA

 

„Oft sollen Lehrkräfte der Naturwissenschaft in ihrem Fach technische Inhalte nebenbei mit-unterrichten, obwohl sie dafür nicht ausgebildet sind. Wer Physik oder Bio auf Lehramt studiert hat, ist nicht automatisch dazu befähigt, Technik-Kompetenzen zu vermitteln.“
Dr. Jörg Friedrich, Leiter Abteilung Bildung VDMA

 

„Während der Busfahrt mit Freunden per Smartphone chatten, zu Hause ein Kühlschrank-frisches Getränk genießen oder nach der Schule das Mittagessen in der Mikrowelle aufwärmen: All das ist für viele Jugendliche selbstverständlich. Wie aber die Technik funktioniert, wissen immer weniger junge Leute.“
Reinhard Pätz, Geschäftsführer VDMA-Landesverband Ost

 

„Der Grundstein für die Faszination von Technik wird spätestens in der Schule gelegt. Im Technikunterricht erleben Kinder den Spaß an der Problemlösung. Das fördert Kreativität und erschließt berufliche Perspektiven. Nicht zuletzt hilft frühe Technikbildung dabei, geschlechterspezifische Vorurteile abzubauen.“
Stefan Grötzschel, Abteilung Bildung VDMA

Ergebnisse der einzelnen Bundesländer

Loading video

Downloads