Letzte Vorbereitungen vor Eröffnung der neuen Räumlichkeiten des Trainingscenters in Nigeria

Professional Training Solutions GmbH

Gemeinsam mit dem nigerianischen Partner "Dangote Foundation" eröffnet die vom VDMA e.V. geförderte Nachwuchsstiftung Maschinenbau im Frühjahr 2020 die neuen Räumlichkeiten des Trainingscenters in Obajana, Nigeria. Die letzten Vorbereitungen sind in vollem Gange.

Die vom VDMA e.V. geförderte Nachwuchsstiftung Maschinenbau wird im Frühjahr 2020 gemeinsam mit dem nigerianischen Kooperationspartner „Dangote Foundation“ die neuen Räumlichkeiten des Trainingscenters in Obajana, Nigeria eröffnen. Diese Stiftung setzt sich intensiv für die Entwicklung Nigerias ein und wurde von Aliko Dangote gegründet, dessen Dangote Gruppe zu den größten Unternehmen des Landes gehört. Der VDMA hat damit einen Partner gefunden, der die Industrie Nigerias und insbesondere die Anforderungen an die Fachkräfte bestens kennt.

Im Rahmen der Initiative „Fachkräfte für Afrika“ möchte die Nachwuchsstiftung Maschinenbau in Nigeria den Zugang zu dualer Ausbildung ermöglichen. Ziel dessen ist es, einen erhöhten Know-How Transfer im Umgang mit deutschen Maschinen- und Anlagen zu ermöglichen. Gleichzeitig möchte die Initiative deutsche Unternehmen dabei unterstützen, ihre Geschäftstätigkeit auf dem nigerianischen Markt auszubauen, indem künftig ausgebildete Fachkräfte vor Ort zur Verfügung stehen.

Im Trainingscenter in Obajana werden neben dem dualen Ausbildungsberuf „Mechatroniker“ sieben technische Fortbildungen in verschiedenen Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus angeboten. Gemeinsam mit Fachexperten der Firma PTS (Professional Training Solutions) wurden hierfür die entsprechenden Lehrpläne und Kursunterlagen entwickelt.

Ebenso werden im Rahmen der Initiative Klassenräume für den theoretischen und praktischen Unterricht ausgestattet. Aktuell befinden sich die Aufbaumaßnahmen in den letzten Zügen, bevor im Frühjahr 2020 die Portale zur Anmeldung der Schüler freigeschaltet werden.

Sowohl der Ausbildungslehrgang  als auch die Fortbildungskurse sind für sämtliche Interessengruppen zugänglich und nicht direkt an die Zugehörigkeit zu einem Unternehmen gebunden. Die praktische Ausbildung wird durch die im Trainingscenter zur Verfügung stehenden Werkstätten gewährleistet und durch Praktika in Unternehmen unterstützt.

Für die Ausbildungswerkstätten hat eine Vielzahl an deutschen Unternehmen das passende Equipment gesponsort und somit einen großen Beitrag zur Ermöglichung des Praxis-Unterrichts geleistet.

Zur Eröffnung des Trainingscenters wird im Frühjahr 2020 ein Teil des VDMA-Teams „Afrika-Projekte“ vor Ort in Nigeria sein.