Asset Publisher

15.01.2019
+++ Studie der IMPULS-Stiftung zur Ingenieurausbildung für Industrie 4.0 entwickelt erstmals Soll-Profil für Ingenieurinnen und Ingenieure der Industrie 4.0 +++ Appell an die Hochschulen: Lehre interdisziplinärer gestalten +++ Neue Kompetenzen: Informatik, Data Science und Datensicherheit +++
20.05.2016
Der VDMA sieht die Einrichtung von Tenure-Track-Professuren durch das Bund-Länder-Programm für den wissenschaftlichen Nachwuchs in den Ingenieurwissenschaften skeptisch. Diese helfen nicht, gestandene Industrieforscher für Hochschulprofessuren zu gewinnen.
18.03.2016
VDMA fordert einen stärkeren Ausbau der Praxisorientierung in den Ingenieurwissenschaften. VDI plädiert für einheitliche akademische Engineering-Grade.
Der VDMA engagiert sich für eine Ausgestaltung des Wissenschaftssystems gemäß den Anforderungen des Maschinen- und Anlagenbaus.
Der VDMA unterhält ein vielfältiges Service- und Beratungsangebot für seine Mitgliedsfirmen, aber auch für Hochschulen und Medienvertreter und -vertreterinnen im Bereich Wissenschaftspolitik und Ingenieurstudium. Hier finden Sie einen Überblick für unsere Services für die drei Zielgruppen.
Im Wettbewerb um Nachwuchs hat der Maschinenbau einen großen Nachteil: Schülerinnen und Schüler kennen unsere Ausbildungsberufe oft nicht. Jemand muss ihnen davon erzählen. Warum nicht Ihr Azubi? Der VDMA bietet die passende Schulung.
Im Zuge der Initiative „Maschinenhaus – Plattform für innovative Lehre“ loben wir den 4. VDMA-Hochschulpreis aus. Wir möchten damit herausragende Lehrkonzepte für mehr Studienerfolg würdigen und somit ein Zeichen für die Bedeutung der Lehre setzen.
Die Maschinenhaus-Toolbox ist eine praxisorientierte Sammlung an Hinweisen, Check-Listen und Good-Practice-Beispielen für eine bessere Hochschullehre.
Das "Maschinenhaus - Plattform für innovative Lehre" ist die VDMA-Initiative für mehr Studienerfolg in den Ingenieurwissenschaften.
19.03.2019
Einladung zur Werksführung und Fachtagung am 24./25. Juni 2019 in Heidelberg
Die Jury des VDMA-Hochschulpreises 2019 besteht aus 21 Jurorinnen und Juroren aus Wissenschaft und Hochschulen, Unternehmen, Verbänden und Initiativen sowie der Politik.
19.02.2019
Immer weniger junge Menschen interessieren sich für eine berufliche Ausbildung. Immer mehr Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Unternehmen müssen heute schon frühzeitig um Azubi-Nachwuchs werben. Wie das gehen kann, zeigt der neue „Handlungsleitfaden Nachwuchswerbung“ des VDMA.
Der VDMA bringt sich in politische Diskussionen ein, führt Gespräche mit Politikern und Ministeriumsmitarbeitern oder nimmt an öffentlichen Anhörungen und Veranstaltungen zum Thema Hochschul- und Wissenschaftspolitik teil.
Der VDMA befragt alle drei Jahre seiner Mitgliedsunternehmen über die Anzahl und Art der bei ihnen beschäftigten Ingenieurinnen und Ingenieure, den Erwartungen für die Zukunft sowie zu weiteren Daten und Fakten rund um das Ingenieurwesen. Hier finden Sie die Ingenieurerhebungen der letzten Jahre.
Der VDMA bringt sich in politische Diskussionen ein, führt Gespräche mit Politikern und Ministeriumsmitarbeitern oder nimmt an öffentlichen Anhörungen und Veranstaltungen zum Thema Hochschul- und Wissenschaftspolitik teil.
Der VDMA befragt alle drei Jahre seiner Mitgliedsunternehmen über die Anzahl und Art der bei ihnen beschäftigten Ingenieurinnen und Ingenieure, den Erwartungen für die Zukunft sowie zu weiteren Daten und Fakten rund um das Ingenieurwesen. Hier finden Sie die Ingenieurerhebungen der letzten Jahre.
13.02.2019
Im Rahmen des German-African Business Summit, der vom 11. bis zum 13. Februar 2019 in der ghanaischen Hauptstadt Accra stattfand, hat Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller den „Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung“ an das Unternehmen HAWE Hydraulic SE übergeben.
Anpassung der M+E-Berufe im „Agilen Verfahren“
Die VDMA-Bildungsabteilung bietet ein breites Spektrum an Leistungen in allen Bereichen der Bildungskette an.
04.05.2016
Die Jury des VDMA-Hochschulpreises 2017 besteht aus 20 Jurorinnen und Juroren aus Wissenschaft und Hochschulen, Unternehmen, Verbänden und Initiativen sowie der Politik.
29.11.2018
Trotz (noch) steigender Studierendenzahlen in der Informatik bereiten die hohen Studienabbruchquoten Sorgen. Um den IT-Fachkräftebedarf für Industrie 4.0 zu decken, muss die Qualität der Lehre weiter verbessert werden. Die Maschinenhaus-Initiative des VDMA setzt sich hierfür ein und schließt in der nächsten Projektphase das Fachgebiet der Informatik mit ein.
An dieser Stelle werden Statistiken und Kennzahlen zur Beruflichen Ausbildung im Maschinen- und Anlagenbau gesammelt. Diese Sammlung befindet sich noch im Aufbau und es wird kontinuierlich daran gearbeitet.
20.12.2018
Im September feierten Ausbilder und Azubis der HAWE Hydraulik SE das Finale eines Bildungsprojekts in Botswana, in dessen Rahmen Sie lokale Fachkräfte geschult haben.
11.12.2018
Überfachliche Kompetenzen, auch Schlüsselkompetenzen genannt, sind wichtiger Bestandteil der Qualifikationsziele von Studiengängen und gewinnen aktuell durch Industrie 4.0 verstärkt an Bedeutung. Am 6. Dezember 2018 nahmen rund 40 Hochschulvertreter/innen und Unternehmensvertreter am Erfahrungsaustausch „Maschinenhaus“ teil, um diese zu erörtern und zu diskutieren.
22.11.2018
Bundespräsident Steinmeier bei Eröffnung des VDMA-Programms zur beruflichen Bildung in Botsuana
Wir, die Bildungsabteilung des VDMA, unterstützen unsere Mitglieder bei allen Themen rund um Nachwuchswerbung, Schule, Ausbildung, Studium und Weiterbildung und dienen als Brücke zur Bildungspolitik. Hier finden Sie den passenden Ansprechpartner für Ihr Thema und Ihre Frage.
26.10.2018
Der nächste Erfahrungsaustausch für Hochschulvertreterinnen und -vertreter findet am 6. Dezember 2018 beim VDMA in Frankfurt statt.
Der VDMA-Bildungsausschuss ist das maßgebliche Gremium zur Vernetzung und Austausch der VDMA-Mitgliedsunternehmen zu Bildungsthemen sowie zur Begleitung und Steuerung der VDMA-Aktivitäten in diesem Bereich.
15.08.2018
„Deutschland ist Technologieführer auf den internationalen Märkten und will es auch bleiben. Daher besteht seitens der Bildungspolitik bei der Digitalisierung unserer Schulen dringender Handlungsbedarf“, kommentiert Jörg Friedrich, Leiter der VDMA-Bildungsabteilung, die Ergebnisse des jüngsten Bildungsmonitors des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln (IW).
Schülerinnen und Schüler kennen Maschinenbauberufe oft nicht. Jemand muss ihnen davon erzählen. Immer mehr Unternehmen setzen dafür die eigenen Azubis ein. Der VDMA bietet dazu die passenden Schulungen.
06.07.2018
Industrie 4.0 verändert den Maschinen- und Anlagenbau grundlegend. Welche Auswirkungen hat also Industrie 4.0 künftig auf das Ingenieurstudium? Am 25. Juni 2018 nahmen rund 50 Hochschulvertreter/innen am Erfahrungsaustausch „Maschinenhaus“ teil, um dies zu erörtern und zu diskutieren.
Auf Basis einer engen Kooperation mit dem botsuanischen Bildungsministerium bereiten wir den Weg für die Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Steuerungstechnik, Hydraulik und Mechatronik.
26.10.2016
Es ist eine Rekordzahl an Bewerbungen um den mit 150.000 Euro dotierten Hochschulpreis für exzellente Lehre in den Ingenieurwissenschaften eingegangen.
Der Grundstein für die Faszination an Technik und für das Interesse an technischen Berufen wird bereits in der Schule gelegt. Es gilt also, junge Menschen in dieser entscheidenden Lebensphase für Technik zu interessieren und ihre natürliche Neugier und Kreativität zu fördern. Der VDMA hilft Ihnen dabei.
04.05.2016
14.03.2018
Erfolgreicher Abschluss des Maschinenhaus-Transferprojektes am Fachbereich Angewandte Ingenieurwissenschaften der Hochschule Kaiserslautern in Kooperation mit dem VDMA.
13.10.2017
Im Rahmen des „Dies Academicus 2017" der HAW Hamburg und während einer Feierstunde hat der VDMA den Gewinner des „Besten Maschinenhaus 2017“ ausgezeichnet und die Gewinnerstatue feierlich übergeben. Prof. Eckart Kottkamp, VDMA-Sprecher für Ingenieurausbildung und Mitglied der Hochschulpreisjury, hat die Laudatio gehalten.
26.10.2017
Die Unternehmen sehen die soliden ingenieurwissenschaftlichen Qualifikationen als Basis von Praxisorientierung an. Praktische Erfahrungen (auch) in den Unternehmen sind eine wichtige Ergänzung im Ingenieurstudium.
31.08.2017
Der Rückblick auf den Wettbewerb "Bestes Maschinenhaus 2017" betrachtet die Hintergründe und Motivation für den Hochschulpreis, erläutert das Fokusthema und die Juryarbeit sowie erklärt die Konzepte der fünf ausgezeichneten Fachbereiche und Fakultäten.
02.10.2017
IAB-Studie: Die duale Ausbildung ist nach wie vor eine zentrale Stütze der Fachkräftesicherung für die deutsche Wirtschaft
10.02.2016
Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) und die nigerianische Dangote Group wollen gemeinsam ein Trainingszentrum in Nigeria aufbauen, das berufliche Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Industriemechanik, Elektrotechnik, Elektronik und Mechatronik anbietet.
04.09.2015
Fünf der Top-Sechs Berufe werden im Maschinenbau ausgebildet
19.03.2015
Industrie 4.0 verändert die Industrieproduktion nachhaltig – auch die Arbeit. Um erfolgreich im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, werden Unternehmen neue Anforderungen an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen und stellen müssen.
08.07.2014
In den Facharbeiterbriefen und -zeugnissen vieler Maschinenbaubeschäftigter sind Berufsbezeichnungen zu lesen, die man unter den heutigen Ausbildungsberufen vergeblich sucht.
17.09.2013
Demographisch bedingt sinken die Schülerzahlen. Gleichzeitig hält der Trend zur Akademisierung an: Studieren ist in – Auszubildende werden knapper. Gemeinsam mit der IMPULS-Stiftung will der VDMA der Entwicklung nun auf den Grund gehen.
10.12.2012
Nach der neusten OECD Studie wird ein Jugendlicher als sogenannte „Bildungsabsteiger" stigmatisiert, wenn er aus einem akademischen Elternhaus kommt und eine duale Ausbildung absolviert.
22.12.2017
Im Januar starten die ersten Trainingskurse des Berufsbildungsprojekts, das der VDMA im Rahmen der Initiative „Fachkräfte für Afrika“ in Kenia durchführt. Nach der erfolgreichen Kick-off-Veranstaltung im Oktober hat der VDMA gemeinsam mit seinem lokalen Partner Centurion Systems Limited im Rahmen eines Workshops das Trainingsprogramm präsentiert.
15.11.2017
VDMA veröffentlicht neue Broschüre "Nachwuchs für den Maschinenbau"
23.10.2017
Der größte deutsche Industrieverband VDMA und der kenianische Technologiedienstleister Centurion haben ein gemeinsames Projekt zur Unterstützung der kenianischen Nahrungsmittelindustrie gestartet, indem sie Schulungen und den Austausch von Expertenrat und Erfahrung anbieten.
12.10.2017
Ein Ausbildungszentrum mit Sitz in Nairobi markiert einen weiteren Meilenstein der VDMA-Initiative „Fachkräfte für Afrika“.
Praktika, Betriebserkundungen, die Teilnahme an Projektwochen, Berufspräsentationen oder Bewerbungstrainings: Es gibt es viele Möglichkeiten, wie Unternehmen und Schulen zusammenarbeiten können. Dr. Hans-Jürgen König, Studiendirektor am Kaiserin-Friedrich-Gymnasium in Bad Homburg, empfiehlt Unternehmen, vor allem auf persönliche Beziehungen zu setzen.
Im Rahmen seiner Azubi-Kampagne sucht der VDMA ständig nach neuen Wegen beim Nachwuchsmarketing. Zur Hannover Messe haben wir einen Selfie-Wettbewerb ausprobiert. Hier der Erfahrungsbericht.
Um den Nachwuchs für die Zukunft zu sichern, reichen traditionelle Maßnahmen vielerorts nicht mehr aus. Neue Ansätze sind gefragt. Unsere Best Practice Sammlung liefert frische Ideen.
Wussten Sie das YouTube als Suchmaschine Nr. 2 gilt? Verantwortlich dafür sind Jugendliche: sie nutzen die Plattform immer stärker, um sich zu informieren. Das lässt sich zur Nachwuchswerbung nutzen.
Jugendliche im digitalen Zeitalter für technische Berufe zu begeistern, ist schwer. Wie also die Aufmerksamkeit junger Menschen auf den Maschinen- und Anlagenbau lenken? Zum Beispiel mit den Idolen der Gegenwart.
Was macht eigentlich ein Industriemechaniker oder ein Mechatroniker? Warum macht eine technische Ausbildung Spaß und für wen ist sie geeignet? Fragen die Auszubildende selbst am besten beantworten können.
90% der „Generation Z“, geht mit dem Smartphone ins Internet. Das ändert die Anforderungen für Recruiter massiv. Talentmaschine.de ist deshalb ab sofort mobil erreichbar.
Einblicke in die betriebliche Praxis sind für Schülerinnen und Schüler ein wertvoller Baustein in der Berufsorientierung – und Schülerbetriebspraktika für Unternehmen zugleich seit vielen Jahren ein bewährtes Instrument der Nachwuchsgewinnung.
Immer mehr Unternehmen nehmen Studienabbrecher als Zielgruppe für die duale Ausbildung in den Blick. Die Atlas Copco Energas GmbH ist da schon weiter.
Bei der Berufswahl von Jugendlichen kommt den Eltern eine Schlüsselfunktion zu. Was vielen Ausbildern als gefühlte Wahrheit längst bekannt sein dürfte, lässt sich inzwischen auch durch zahlreiche Umfragen und Studien belegen.
Was bewegt die VDMA-Mitgliedsunternehmen in Sachen Nachwuchsfragen? Mit einer großangelegten Telefonaktion spricht der VDMA mit 1.000 Personal- und Ausbildungsverantwortlichen über Nachwuchs-mangel und mögliche Gegenstrategien.
28.04.2017
Neues Modul im ersten Semester motiviert und fördert Eigenverantwortung.
05.12.2017
Die Auftaktveranstaltung des Maschinenhaus-Transferprojekts findet an der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der TU Dortmund statt. Die Fakultät will künftig die Studienganglayouts der Bachelorstudiengänge Bio- und Chemieingenieurwesen neugestalten und stärker zukunftsorientiert ausrichten.
15.02.2018
Kultusministerkonferenz (KMK) beschließt kompetenzorientiertes Qualifikationsprofil zur Integration der Thematik „Industrie 4.0" in die Ausbildung an Fachschulen für Technik.
13.07.2017
Fakultät für Maschinenbau der TU Braunschweig und VDMA schließen Maschinenhaus-Transferprojekt ab
17.01.2018
Der Fachbereich Mechatronik und Maschinenbau der Hochschule Bochum schließt Maschinenhaus Transfer-Projekt mit VDMA erfolgreich ab.
09.01.2018
Fakultät für Maschinenbau, Verfahrens- und Energietechnik der TU Bergakademie Freiberg schließt Maschinenhaus-Transferprojekt mit VDMA erfolgreich ab.
03.05.2016
Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau schreibt den 3. Hochschulpreis "Bestes Maschinenhaus 2017" aus.
Wer als Arbeitgeber junge Leute ansprechen will, sollte möglichst auch deren Sprache sprechen. Bei Phoenix Contact kümmern sich daher Azubis um das Nachwuchsmarketing auf Facebook.
04.05.2017
Fachbereich Ingenieurswissenschaften erhält bei feierliche Übergabe das Zertifikat der Initiative "Maschinenhaus – Campus für Ingenieurinnen und Ingenieure".
16.10.2017
Seit drei Jahren engagiert sich der VDMA für den Aufbau beruflicher Ausbildungszentren in Subsahara-Afrika. In Nigeria beginnt nun die Umsetzung eines Projekts, an dem sich Interessierte mit einer Spende aktiv beteiligen können.
09.05.2017
In Hamburg steht das beste deutsche „Maschinenhaus“: Das Department Informations- und Elektrotechnik der Fakultät Technik und Informatik der HAW Hamburg hat den dritten VDMA-Hochschulpreis gewonnen. Dotiert ist der Maschinenhauspreis mit 100.000 Euro.
10.07.2017
Das neue Lehrenden-Mentoring-Programm soll künftig an der htw saar Ingenieurinnen und Ingenieure von Studienbeginn an begleiten. Ausschlaggebend für die Entwicklung eines derartigen Programms war die Teilnahme an der VDMA Initiative "Maschinenhaus".
01.08.2017
Industrie 4.0 verändert die Arbeitswelt schon heute. Neue Inhalte und Methoden müssen daher in die Aus- und Fortbildung integriert werden.
15.08.2017
Jetzt als Download verfügbar: Zweite erweiterte Auflage des Wegweisers der Plattform Industrie 4.0
18.05.2017
Im Dialog zwischen Studierenden, Lehrenden, Alumni und Vertretern der Industrie soll die Lehre weiterentwickelt werden. Dieser Prozess orientiert sich an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes.
09.05.2017
Die Nachwuchsstiftung Maschinenbau wird offiziell gegründet. Ihr Ziel ist es, die Berufsausbildung im Maschinenbau im Hinblick auf künftige Anforderungen an den Nachwuchs weiterzuentwickeln.
Die Nachwuchsstiftung Maschinenbau entwickelt und stärkt die berufliche Bildung und das Berufsbildungssystem in Deutschland. Damit soll die technologische Leistungsfähigkeit des Maschinen- und Anlagenbaus gesichert werden.
31.03.2017
Sozialpartner in der Metall- und Elektro-Industrie legen Handlungsempfehlungen zu Aus- und Fortbildung für Industrie 4.0 vor
19.01.2018
Die Digitalisierung und insbesondere Industrie 4.0 verändern den Maschinen- und Anlagenbau derzeit grundlegend. Davon werden auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihre Arbeit und ihre Qualifikationen betroffen sein.
Um den Nachwuchs für die Zukunft zu sichern, reichen traditionelle Maßnahmen vielerorts nicht mehr aus. Neue Ansätze sind gefragt. Alte Ansätze gilt es aufzupolieren. Unsere Best Practice Sammlung liefert frische Ideen. Von Mitgliedern für Mitglieder.
Nutzen Sie schon das neue Nachwuchsportal des VDMA? Hier werden Jugendliche für den Maschinen- und Anlagenbau begeistert, über Berufsmöglichkeiten informiert und direkt mit passenden Stellen versorgt. Auf VDMA-Mitglieder warten zudem attraktive Vorteile.
Auszubildende werden von Jahr zu Jahr knapper. Auch im Maschinen- und Anlagenbau. In manchen Regionen wird es bereits bedrohlich eng bei der Nachwuchsgewinnung. Mit der Azubi-Kampagne bewirbt der VDMA deshalb technische Ausbildungsberufe bei der jugendlichen Zielgruppe. Bei der Jugendlichen Zielgruppe vor allem Online.
Gemeinsam mit lokalen Partnern eine an den Bedürfnissen der lokalen Industrie orientierte Aus- und Weiterbildung für Fachkräfte anzubieten – darin besteht der Kern der VDMA-Initiative.
Capacity Building mit Weitblick: Die Zusammenarbeit mit etablierten, lokal verwurzelten und bestens vernetzten Organisationen ist ein zentraler Erfolgsfaktor der VDMA-Initiative.
Interessierte Unternehmen können sich auf vielfältige Weise an der Initiative beteiligen – z.B.: das Trainingsangebot nutzen, Equipment zur Verfügung stellen, Study Tours organisieren oder Trainer ausbilden.
Produktionstechnologe? Vielen ist dieser Ausbildungsberuf unbekannt. Da dieser Beruf passgenau für die Anforderungen für Industrie 4.0 ist, lohnt sich jedoch ein intensiverer Blick auf diesen Ausbildungsberuf.
28.06.2018
Mit dem Abschlussworkshop am 27.06.2018 schloss die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen (BCI) der TU Dortmund erfolgreich das Maschinenhaus-Transferprojekt des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) ab. Der Fokus des Transferprojektes lag auf der Neugestaltung der Studienganglayouts der Studiengänge Bio- und Chemieingenieurwesen. Im Rahmen des Tags der Lehre „teach’n tech“ zogen die Beteiligten eine positive Bilanz.
19.06.2018
Der Studiengang Maschinenbau der HTW Berlin schließt Maschinenhaus-Transferprojekt in Kooperation mit dem VDMA erfolgreich ab.
21.11.2017
Die Studie soll neue Kompetenzanforderungen an Ingenieurinnen und Ingenieure durch die Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau identifizieren.
26.04.2018
Für seine Initiative „Fachkräfte für Afrika“ hat der VDMA jüngst einen wichtigen lokalen Partner, die Kenya Association of Manufacturers,als Mitstreiter gewonnen.